Operation von Lidfehlstellung

Die häufigsten Fehlstellungen der Augenlider sind:

  1. Ein Herabhängen eines oder beider Lider (s.g. Ptosis), welches angeboren sein kann. Es kann aber auch nach einem Unfall oder altersbedingt auftreten.
  2. Ein Herabhängen der Lidhaut über das Oberlid (s.g. „Schlupflid“)
  3. Eine Auswärts – Kehrung des Lides (s.g. Ektropium) wodurch es zum ständigen Tränen des betroffenen Auges und zu wiederkehrenden Entzündungen kommen kann.
  4. Eine Einwärts – Kehrung des Lides (s.g. Entropium) wodurch die Wimpern am Auge scheuern, was ebenfalls zum Tränen und zu Entzündungen, aber auch zu Schmerzen führen kann.
lidfehlstellung Beispiel_Ptosis
Schlupflider beidseits Ptosis links

Die Operation dieser Fehlstellungen wird in der Regel ambulant und in örtlicher Betäubung durchgeführt. In Einzelfällen ist, nach vorheriger Genehmigung durch die Krankenkasse auch eine stationäre Behandlung in der Belegabteilung am Klinikum Meiningen möglich.